Verband der Rutengänger concentio
Über das RutengehenErdstrahlen WasseradernElektrosmog und ElektrowellService und AngeboteSeminare und TermineKontakt und Forum
Startseite concentio

Suchen
Baubiologischerarbeitskreis

Mitglied im Baubiologischen Arbeitskreis

Dürfen wir helfen?

  • Möchten Sie wieder ausgeruht aufwachen?
  • Möchten Sie wieder einen freien Kopf haben?
  • Möchten Sie wieder lebensfroher sein?
  • Möchten Sie ihrem Körper die Regeneration bieten, die er braucht?

Wir als Rutengänger sehen es als unsere Aufgabe und unsere Berufung an, Menschen zu helfen, ihren Körper zu schützen, zu pflegen und womöglich zu heilen, oder bestehende Krankheitsbilder zu lindern.

Wir betonen ausdrücklich, dass wir aus gesetzlichen Gründen, keine medizinischen Diagnosen stellen dürfen!

Wir möchten Ihnen da, wo sich die Allgemeinmedizin ausklinkt, die Möglichkeit bieten, genauer „hinzuschauen“.
Es ist wichtig, nicht nur die Krankheit zu bekämpfen, sondern die Ursache zu finden.

Erdstrahlen und Elektrosmog sind ein Teil des Ganzen und können manchmal, das so genannte „Tüpfelchen auf dem i“ sein, der das Fass zum Überlaufen bringt“.

Wie sieht unsere Hilfestellung aus?

Wir möchten unter anderem im Vorfeld präventiv mit Ihnen arbeiten, d.h. zu schauen, ob ein Bett in einer strahlenbelasteten Zone steht und evtl. Elektrosmog vorhanden ist. Bevor sich eine Krankheit anbahnt und man sich schlecht fühlt, sollte hier für Abhilfe gesorgt werden und das Bett in eine freie Zone gestellt werden.
Dies wird leider noch zu wenig genutzt, denn wer geht schon gerne zum Arzt, wenn noch keine Beschwerden vorliegen!?
Wichtig ist jedoch, den Körper in jeder Hinsicht (gesunde Ernährung, frische Luft, Bewegung, Ruhe…und nicht zuletzt ein gesunder Schlafplatz) zu unterstützen, damit er in der Lage ist, sich selbst zu helfen – so, wie die Natur es ursprünglich vorgesehen hat.

Sollten bereits Krankheiten bzw. Beschwerden vorliegen, wie beispielsweise Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Rückenleiden, um nur ein paar der Häufigsten zu nennen, prüfen wir ebenfalls – mit ihnen gemeinsam – ob das Bett in eine andere, freie Zone gestellt werden kann.
Hierbei ist es wichtig zu sagen, dass sich nach einer Bettumstellung die Beschwerden zunächst verschlimmern können (Homöopathische Erstverschlimmerung), da der Körper sozusagen „entwöhnt“ werden muss, das muss aber nicht immer sein.
Dies kann eine Weile dauern und man braucht etwas Geduld. Häufig wird der Fehler gemacht, dass Bett wieder in die Ursprungs-Position zu rücken, obwohl dort Strahlungsfelder gefunden wurden.
Der Körper hat Zeit gebraucht um „krank“ zu werden. Bitte geben sie ihm die nötige Zeit, um auch wieder gesund zu werden!

Bei chronischen Krankheiten wie Rheuma, oder akute, schwere Krankheiten wie Krebs, können wir selbstverständlich nicht garantieren, dass die Krankheit ganz verschwindet. Das können wir grundsätzlich nicht wir sind keine Wunderheiler.
Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass diese Krankheiten nach Umstellung des Bettes, wesentlich gemildert wurden und die Symptome wesentlich seltener und weniger stark auftraten.

Wir möchten Ihnen helfen, sich und Ihren Körper wieder als „Ganzes“ zu sehen, und zu erkennen, wo die Schwachpunkte liegen und was man dagegen tun kann.

Bitte fragen Sie uns – wir beraten Sie sehr gerne!

Kontakt aufnehmen