Verband der Rutengänger concentio
Über das RutengehenErdstrahlen WasseradernElektrosmog und ElektrowellService und AngeboteSeminare und TermineKontakt und Forum
Startseite concentio

Suchen
Baubiologischerarbeitskreis

Mitglied im Baubiologischen Arbeitskreis

Niederfrequenz

Niederfrequente elektrische Felder

  • werden durch elektrische Spannung erzeugt.
  • sind vorhanden, sobald eine elektrische Leitung unter Spannung steht, also solange der Stecker in der Steckdose steckt. Natürlich gehen sie auch von der unter Putz liegenden elektrischen Leitung aus, wenn diese unter Spannung steht. Sie werden über elektrisch leitfähige Materialien aber auch über Holz oder Gips weitergeleitet.
  • werden in Volt pro Meter (V/ m) gemessen.
  • lassen sich durch elektrisch leitfähige und geerdete Materialien sehr gut gegen Erde ableiten.
  • nehmen mit zunehmender Entfernung vom Verursacher ab.

Niederfrequente magnetische Felder

  • entstehen nur, wenn Strom fließt also bei Stromverbrauch.
  • werden in Nanotesla (nT) und Mikrotesla (µT) gemessen.
  • die Stärke der Felder hängt ab von der Stärke des Stromflusses und vom Abstand des Stromhinleiters zum Stromrückleiter.
  • können nur sehr aufwendig abgeschirmt werden.
  • nehmen mit zunehmender Entfernung vom Verursacher ab.